AGB Onlineshop

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich

Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen zwischen Schneider & Berger GmbH & Co.KG und ihren Kunden. Kunden im Sinne dieser AGB sind sowohl Verbraucher, als auch Unternehmer.

Verbraucher im Sinne dieser Bestimmungen ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Unternehmer im Sinne dieser Bestimmungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird und die in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.

Zustandekommen des Vertrages

Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache. Soweit nicht ausdrücklich mitgeteilt, unterwerfen wir uns keinen gesonderten Verhaltenskodizes.

Die Darstellung der Produkte im Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot Schneider & Berger GmbH & Co. KG auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kunde wird hierdurch lediglich aufgefordert, durch eine Bestellung ein Angebot abzugeben.

Der Bestellvorgang erfolgt in folgenden Schritten:

  1. Legen Sie den gewünschten Artikel mit Klick auf "In den Warenkorb" in Ihren Warenkorb.
  2. Klicken Sie auf "Zum Warenkorb".
  3. Bestellung kontrollieren, evtl. korrigieren und "Zur Kasse" klicken.
  4. Geben Sie Ihre Kontaktdaten und Geburtsdatum (zur Altersbestimmung) ein (bei ggf. abweichender Lieferadresse, klicken Sie auf "Abweichende Lieferadresse"), akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung und klicken Sie auf "weiter".
  5. Wählen Sie die Versandart und klicken Sie auf "weiter".
  6. Wählen Sie die Zahlungsart und klicken Sie auf "weiter".
  7. Prüfen Sie Ihre Bestellung und akzeptieren Sie das AGB sowie die Wiederrufsbelehrung. Klicken Sie auf "Kostenpflichtig bestellen".
  8. Bei ausgewählter Zahlungsart "PayPal" werden Sie auf die Seite von PayPal weitergeleitet um Ihren Kauf abzuschließen.

Durch das Absenden der Bestellung am Ende des Bestellvorganges unterbreitet der Kunde ein bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages über die bestellte Ware.

Weitere Einzelheiten können dem Bestellvorgang entnommen werden. Der Vertrag kommt dadurch zustande, dass wir innerhalb von 3 Werktagen nach Absendedatum des Angebots eine Auftragsbestätigung versenden, durch die das Angebot angenommen wird.

Eingabefehler im Rahmen des Bestellvorganges können jederzeit vor Versand der endgültigen Bestellung durch den Kunden korrigiert werden. Im Rahmen des Bestellvorganges wird der Kunde hierauf hingewiesen.

Der Vertragstext kann durch den Kunden während des Bestellvorganges abgespeichert und/oder ausgedruckt werden. Bestellungen werden im Übrigen unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen durch uns gespeichert.

Widerrufsbelehrung für Verbraucher

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen 14 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt 14 Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Schneider & Berger GmbH & Co.KG, Getränkefachgroßhandel, Lindenalle 22, 09599 Freiberg OT Zug, Tel: 03731/35950, Fax: 03731/359520, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, dass Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen 14 Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden. Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

Lieferung

Wir bieten Lieferung gegen Vorkasse oder Zahlung per PayPal.

Lieferungen erfolgen ausschließlich innerhalb Deutschlands mittels DHL-Paket.

Die Lieferung erfolgt innerhalb von 6 Tagen. Die Frist für die Lieferung beginnt bei Zahlung per Vorkasse am Tag nach Erteilung des Zahlungsauftrags an das überweisende Kreditinstitut, im Übrigen am Tag nach Vertragsschluss, zu laufen und endet am darauf folgenden fünften Tag. Fällt der letzte Tag der Frist auf einen Samstag, Sonntag oder einen am Lieferort staatlich anerkannten allgemeinen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

Preise und Zahlung

Die genannten Preise sind Euro-Preise (einschließlich der gesetzlichen Mehrwertsteuer).

Versandkosten sind hierin nicht enthalten.

Diese können den gesonderten Versandbedingungen entnommen werden und belaufen sich innerhalb des Versandgebietes auf:

bis 1 kg Entspricht etwa 1x 0,7 l Flasche 4,50 €
bis 9 kg Entspricht etwa 6x 0,7 l Flasche 6,50 €
bis 19 kg Entspricht etwa 12x 0,7 l Flasche 13,00 €
bis 29 kg Entspricht etwa 18x 0,7 l Flasche 19,50 €
bis 39 kg Entspricht etwa 24x 0,7 l Flasche 26,00 €
bis 50 kg Entspricht etwa 30x 0,7 l Flasche 32,50 €

Informationen zur Mängelhaftung

Es gilt die gesetzliche Mängelhaftung.

Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an den von uns gelieferten Waren bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.

Bei Unternehmern gilt dies bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Verbindlichkeiten aus der Geschäftsbeziehung zwischen dem Kunden und Schneider & Berger GmbH & Co.KG.

Verpackungen

Wir erfüllen dadurch die gesetzlichen Anforderungen der Verpackungsverordnung der EU.

Aufgrund dessen können Sie die zugesandten Kartonagen einfach über den bei Ihnen ortsüblichen Papierentsorgungsweg entsorgen.

Schlussbestimmungen

Sämtliche aus diesem Vertragsverhältnis resultierenden Streitigkeiten unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Soweit der Kunde Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, wird als ausschließlicher Gerichtsstand/Erfüllungsort Freiberg OT Zug vereinbart.

Streitbeilegungsplattform

Nach geltendem Recht sind wir verpflichtet, Verbraucher auf die Existenz der Europäischen Online-Streitbeilegungs-Plattform hinzuweisen, die für die Beilegung von Streitigkeiten genutzt werden kann, ohne dass ein Gericht eingeschaltet werden muss. Für die Einrichtung der Plattform ist die Europäische Kommission zuständig. Sie finden die Europäische Online-Streitbeilegungs-Plattform hier: http://ec.europa.eu/odr
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

AGB Großhandel Schneider & Berger GmbH & Co. KG

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs)

  • Allgemeines Unsere sämtlichen Angebotsabgaben, Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich unter Zugrundelegung der nachstehenden Bedingungen. Etwa entgegenstehende Einkaufsbedingungen unserer Kunden sind unwirksam.

Im Einzelfall getroffene individuelle Vereinbarungen mit dem Käufer (einschließlich Nebenabreden, Ergänzungen und Änderungen) haben in jedem Fall Vorrang vor diesen AGB. Für den Inhalt derartiger Vereinbarungen ist ein schriftlicher Vertrag bzw. unsere schriftliche Bestätigung maßgebend. Das Gleiche gilt für zugesicherte Eigenschaften des Kaufgegenstandes.

Rechtserhebliche Erklärungen und Anzeigen, die nach Vertragsschluss vom Käufer uns gegenüber abzugeben sind (z. B. Fristsetzungen, Mangelanzeigen, Erklärung von Rücktritt oder Minderung), sollen aus Beweisgründen schriftlich erfolgen.

  • Teilnichtigkeit Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.
  • Angebote/Auftragsannahme Die Auftragsannahme erfolgt hinsichtlich Menge, Lieferzeit und Liefermöglichkeit freibleibend. Unsere Angebote sind freibleibend.
  • Lieferung Liefertermine oder -fristen, die verbindlich oder unverbindlich vereinbart werden können, bedürfen der Schriftform.

Sofern wir verbindliche Lieferfristen aus Gründen, die wir nicht zu vertreten haben, nicht einhalten können (Nichtverfügbarkeit der Leistung), werden wir den Käufer hierüber unverzüglich informieren und gleichzeitig die voraussichtliche neue Lieferfrist mitteilen. Ist die Leistung auch innerhalb der neuen Lieferfrist nicht verfügbar, sind wir berechtigt, ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten; eine bereits erbrachte Gegenleistung des Kunden werden wir unverzüglich erstatten. Als Fall der Nichtverfügbarkeit der Leistung in diesem Sinne gilt insbesondere auch ein durch saisonale Erfordernisse bedingter Leergutengpass. Ist mit dem Kunden am Liefertag für die Lieferung ein Zeitrahmen vereinbart, in dem die Anlieferung beim Kunden erfolgen soll, und nimmt der Kunde die anzuliefernde Ware innerhalt des vereinbarten Zeitrahmens nicht an, so hat der Kunde ebenfalls die durch die erneute Anlieferung entstehenden Kosten zu tragen.

Unsere gesetzlichen Rücktritts- und Kündigungsrechte sowie die gesetzlichen Vorschriften über die Abwicklung des Vertrages beim Ausschluss der Leistungspflicht (z. B. Unmöglichkeit oder Unzumutbarkeit der Leistung und/oder Nacherfüllung) bleiben unberührt. Unberührt bleiben auch die Rücktritts- und Kündigungsrechte des Kunden.

  • Preise/Transportkosten Die Lieferung unserer Ware erfolgt zu den jeweiligen Tagespreisen. Ist nichts Gesondertes vereinbart, dann sind unsere Preise Nettopreise zuzüglich der zu diesem Zeitpunkt geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Etwa entstehende Transportkosten, soweit sie nicht ausdrücklich im Preis enthalten sind, gehen zu Lasten des Kunden.

  • Zahlungsbedingungen Die Zahlung hat, wenn keine anderen schriftlichen Vereinbarungen getroffen wurden, sofort nach Rechnungsausstellung, spätestens mit Lieferung der Ware, ohne jeden Abzug zu erfolgen.

Wir sind berechtigt, trotz anderslautender Bestimmungen Zahlungen des Käufers zunächst auf dessen ältere Schulden anzurechnen. Sind bereits Kosten und Zinsen entstanden, so sind wir berechtigt, die Zahlung zunächst auf die Kosten, dann auf die Zinsen und zuletzt auf die Hauptleistung anzurechnen.

Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn wir über den Betrag verfügen können. Im Falle von Schecks gilt die Zahlung erst als erfolgt, wenn der Scheck eingelöst wird. Zahlungsanweisungen, Schecks und Wechsel werden nur nach besonderer Vereinbarung und nur zahlungshalber, nicht aber an Erfüllung statt angenommen.

Gerät der Kunde in Verzug, so sind wir berechtigt, von dem betreffenden Zeitpunkt ab Zinsen i. H. v. 9 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz als pauschalen Schadenersatz zu verlangen. Der Nachweis eines höheren Schadens durch uns ist zulässig.

  • Mängelhaftung Mengenmäßige Mängel sollen sofort nach Empfang der Ware unverzüglich geltend gemacht werden. Andere/nicht erkennbare Mängel sind innerhalb von fünf Arbeitstagen nach Lieferung bzw. nach ihrem Erkennen schriftlich geltend zu machen. Andernfalls ist die Geltendmachung ausgeschlossen. Entscheidend ist der Eingang der Mängelrüge bei uns. Bei berechtigten Mängelrügen kann der Kunde als Nacherfüllung nur Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen. Hat der Kunde uns eine angemessene Frist zur Ersatzlieferung von mindestens zehn Arbeitstagen gesetzt und erfolgt die Ersatzlieferung nicht innerhalb der Frist, hat der Kunde das Recht, den Kaufpreis zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten. Die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen ist ausgeschlossen. Rechte des Kunden wegen eines Mangels der gelieferten Waren verjähren in einem Jahr. Rückbier kann nur ersetzt werden, wenn der jeweilige Hersteller das Rückbier anerkennt und uns gutgeschrieben hat.

Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

  • Leergut/Pfand Für Leergut wird der jeweils vereinbarte bzw. allgemein geltende Pfandsatz erhoben, es ist sogleich mit der Rechnung zu bezahlen. Soweit das Leergut unser Eigentum ist, wird es an unsere Kunden nur ausgeliehen und bleibt unser Eigentum. Ist es Eigentum unseres Lieferanten, so behalten wir uns das Besitzrecht aus mittelbarem Besitz vor.
  • Eigentumsvorbehalt Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller aus der gesamten Geschäftsbeziehung bestehenden Forderungen, insbesondere auch der Zahlungsansprüche aus anderen Lieferungen, unser Eigentum.

Die Weiterveräußerung im Rahmen einer ordnungsgemäßen Geschäftsführung ist zulässig. In diesem Fall gilt, dass die aus dem Weiterverkauf der Ware entstehenden Forderungen gegen Dritte bereits jetzt durch den Kunden an uns zur Sicherheit abgetreten werden. Wir nehmen die Abtretung an.

  • Werbematerial/Inventar Unseren Kunden zur Verfügung gestellte Gegenstände (Leihinventar, Leihreklame) bleiben Eigentum des jeweiligen Herstellers bzw. gekennzeichneten Lieferanten. Bei Verlust oder Beschädigung ist Ersatz zu leisten.
  • Eheleute-Haftung Eheleute oder Personenmehrheiten als Kunden handeln und haften uns gegenüber als Selbst- und Gesamtschuldner.
  • Kontoauszüge Von uns erstellte Kontoauszüge können nur innerhalb von 14 Tagen reklamiert werden. Danach gelten sie als anerkannt.
  • Datenschutz Die von uns im Rahmen der Geschäftsbeziehung elektronisch gespeicherten persönlichen Daten werden nur in dem benötigten Umfang zum Zwecke der Vertragsabwicklung verwendet. Auf Verlangen des Kunden werden wir jederzeit Auskunft über die bei uns gespeicherten Daten erteilen und ggf. eine Löschung vornehmen. Der Kunde erklärt ausdrücklich seine Einwilligung zur Datenverwendung/-verarbeitung zu dem benannten Zweck. Es gelten die Bestimmungen der DSGVO.
  • Erfüllungsort und Gerichtsstand Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist Freiberg, wenn der Kunde Kaufmann ist. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
  • Salvatorische Klausel Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrags unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der sonstigen Vertragsbestandteile nicht. Die Parteien vereinbaren schon jetzt, dass an die Stelle der unwirksamen oder nichtigen Regelung eine solche tritt, die wirksam ist und den Parteien Gewollten unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten am nächsten steht.